Was sind Minijobs?

Was sind Minijobs?

Von einem Minijob spricht man meistens, wenn eine auf Dauer angelegte Beschäftigung „geringfügig“, also mit regelmäßig maximal 450 Euro entlohnt wird. Die Anzahl der Arbeitstage und Arbeitsstunden spielt dabei keine Rolle. Wie viele Stunden Sie als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer hierfür arbeiten müssen, kann zwischen Ihnen und dem Arbeitgeber grundsätzlich frei ausgehandelt werden. Etwaige Mindestlohnregelungen (Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung) und die Grenze der Sittenwidrigkeit müssen jedoch eingehalten werden. Es empfiehlt sich daher, bei Vertragsschluss auf einen angemessenen Stundenlohn und eine Begrenzung der Wochenarbeitszeit zu achten.

Daneben gibt es Minijobs auch in Form von kurzfristigen Beschäftigungen, wobei dort eine Entgeltgrenze nicht besteht. Kurzfristig ist die Beschäftigung, wenn sie in einem Kalenderjahr auf zwei Monate oder insgesamt 50 Arbeitstage beschränkt ist.

Written by wp_admin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>